Natali Ferraro

Natali Ferraro

– Juristin
– Jahrgang 1984
– Stadt Rüsselsheim am Main

Hobby:
Sport

Mein Lieblingsort in Rüsselsheim:
Mainufer und Bauschheimer Felder

Ich mache Politik, weil…
ich mich für die Belange der Bürger einsetzen möchte. Politik hat mich schon immer interessiert und ich finde es spannend, wie man mit und durch die Politik für den Einzelnen viel bewegen und gestalten kann.

Rüsselsheim ist eine tolle Stadt, weil…
Rüsselsheim durch seine multikulturelle Struktur sehr viel zu bieten hat.
Darüber hinaus findet man in Rüsselsheim nicht nur die zentrale Lage, sondern auch die Nähe zur Natur (Wälder, Mainufer, Feld und Park).

Als Mitglied der Stadtverordnetenversammlung möchte ich Folgendes bewegen:
Ich will mich für Themen von Menschen einsetzen, die sich selbst nicht das nötige Gehör verschaffen können. Mir liegen soziale Themen wie zum Beispiel Opferschutz und die Durchsetzung von Opferrechten und auch Präventionsarbeit am Herzen. Zudem mache ich mich für Gleichbehandlung und Antidiskriminierung stark.

Was hat sich in Rüsselsheim in den letzten fünf Jahren positiv verändert?
Insbesondere finde ich es gut und wichtig, neuen Wohnraum zu erschließen, wie zum Beispiel durch die Nutzung des ehemaligen Karstadtgeländes sowie der nun voranschreitenden Gestaltung der Eselswiese als Wohngebiet.